Loreley Felsen

Sagenhaftes Erlebnis

Ein Märchen aus uralten Zeiten

Sagen & Mythen ranken sich um das Tal der Loreley. Weltbekannt wurde der Felsen durch das Loreleylied von Heinrich Heine mit der melancholischen Melodie von Friedrich Silcher.

Rheinsteig und Loreley Extratour

Rheinsteig

Wandern auf dem Rheinsteig

Der prämierte Wanderweg Rheinsteig bieten besonderen Wandergenuss. Viele lohnenswerte Tageswanderungen und Rundwanderwege ergänzen den Wandergenuß

Sauerburg VG Loreley

Burgen & Schlösser

Im Sagenland der Loreley

Die einzigartige Kultur- und Naturlandschaft im UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal hat viel zu bieten. Entdecken Sie allein in der Verbandsgemeinde Loreley dreizehn Burgen, Schlösser und Burgruinen.

Sie sind hier: HomeMeine LoreleyWandernKulturwanderweg Kaub

Kulturweg Kaub

Teilabschnitt Gutenfelssteig mit Rückweg zum Ausgangspunkt: Dauer ca. 1 Stunde
Gutenfelssteig mit Panoramaweg und Altstadt Kaub: Dauer ca. 1,5 Stunden
Start und Ziel:
Blücherdenkmal am Rhein
ÖPNV: Deutsche Bundesbahn täglich im Stundentakt
Einkehrmöglichkeiten: Hotels und Gasthäuser in Kaub

Wegbeschreibung: Die Wanderung startet am Blücherdenkmal, das neben dem Pegelturm und dem Lotsenplatz an der Fähre ein wichtiges kulturelles Merkmal der Stadt Kaub darstellt. Hier fügt sich das Alte Amtshaus (Kerngebäude von 1325), heute eine Jugendherberge, harmonisch in das Stadtbild ein.

Links neben der Jugendherberge beginnt der Gutenfelssteig, der durch die neu angelegte Weinbergslage „Gutenfels“ führt. Hinweistafeln am Kulturweg geben Auskunft über die Geografie, den Weinbau, die Stadtgeschichte Kaubs mit seinen alten Wehrtürmen sowie über die Burg Gutenfels. Herrliche Ausblicke auf die Stadt Kaub mit der inmitten des Rheins gelegenen Zollburg Pfalzgrafenstein belohnen die Anstrengung.

Der Weg führt oberhalb der Stadt an den Weinlagen „Blüchertal“ und „Rauschelay“ vorbei. Das einzigartige Rheintal-Panorama mit der linksrheinisch gelegenen Schönburg in Oberwesel vermittelt einen unvergesslichen Eindruck von der Natur- und Kulturlandschaft im UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal.

In der Altstadt Kaub passieren Sie den Marktplatz mit der Doppelkirche St. Trinitatis und St. Nikolaus, welche zwei Konfessionen unter einem Dach beherbergt. Hier beginnt der historische Stadtkern mit der heute noch begehbaren Stadtmauer, welche 1275 zum Schutze der Rheinfront errichtet worden war.

Durch die Metzgergasse, vorbei am ehemaligen Hauptquartier des Feldmarschalls Blücher im Winter 1813/14 (ein Besuch des Museums ist lohnenswert) erreichen Sie den Zollplatz und das Ziel der Rundwanderung. Weitere Infos unter www.kaubamrhein.de