Sagenhaftes Erlebnis

Ein Märchen aus uralten Zeiten

Sagen & Mythen ranken sich um das Tal der Loreley. Weltbekannt wurde der Felsen durch das Loreleylied von Heinrich Heine mit der melancholischen Melodie von Friedrich Silcher.

Rheinsteig und Loreley Extratour

Rheinsteig

Wandern auf dem Rheinsteig

Der prämierte Wanderweg Rheinsteig bieten besonderen Wandergenuss. Viele lohnenswerte Tageswanderungen und Rundwanderwege ergänzen den Wandergenuß

Sauerburg VG Loreley

Burgen & Schlösser

Im Sagenland der Loreley

Die einzigartige Kultur- und Naturlandschaft im UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal hat viel zu bieten. Entdecken Sie allein in der Verbandsgemeinde Loreley dreizehn Burgen, Schlösser und Burgruinen.

Sie sind hier: HomeMeine LoreleyWandernWandern an der Loreley

Rheinsteig Loreley Treppenweg-Rhein

Dauer: ca. 2 Stunden
Start und Ziel: Tourist-Information / Altstadt St. Goarshausen
ÖPNV: Bus stündlich ab Busparkplatz zur Loreley und zurück (April bis Ende Oktober)
Einkehrmöglichkeiten: OT-Heide Hotel „Christian“, Loreley: „Loreley-Besucherzentrum“,„Berghotel auf der Loreley“ Loreley-Felsenterrasse im Sommer geöffnet. Hotels- und Gasthäuser in St. Goarshausen.

Wegbeschreibung: Sie wandern in südliche Richtung entlang der B 42 vorbei an der evangelischen und der katholischen Kirche (beide zur Besichtigung offen) bis zum Marktplatz. Hier beginnt hinter der Bahnunterführung rechts zwischen den Häusern der Fußweg zur Burg Katz.Folgen Sie der Rheinsteig-Beschilderung.

Die Burg „Neukatzenelnbogen“, im Volksmund „Katz“ genannt wurde 1371 von Graf Wilhelm II. von Katzenelnbogen zur Sicherung der Ober- und Niedergrafschaft erbaut. Heute ist die Burg in japanischem Privatbesitz und daher leider nicht zu besichtigen. Vorbei am Burgtor erreichen Sie nach kurzem Anstieg einen herrlichen Aussichtspunkt mit Blick auf die beiden Schwesterstädte St. Goarshausen und St. Goar.Oberhalb St. Goar thront die imposante Burg Rheinfels, in nördlicher Richtung sieht man die Burg Maus über dem Ort Wellmich.

Weiter auf dem „Rheinsteig“ führt der Weg durch den Ortsteil Heide. Gehen Sie geradeaus entlang der Straße „Loreleyring“ bis zum letzten Haus. Ab dort durch ein kleines Wäldchen über Wiesen und Felder bis zum Loreley-Besucherzentrum. Ein Besuch der Ausstellung mit dem Thema Mythos Loreley und den 3-D-Film zum UNESCO Welterbe oberes Mittelrheintal ist empfehlenswert!

Vorbei an der Loreley-Freilichtbühne führt der Wanderweg zum Treppenaufgang auf die Loreley-Spitze. Hier unter den beiden Flaggen ist auf 194m NN bekannte Aussichtspunkt auf der Loreley erreicht.

Der Rückweg nach St. Goarshausen kann über den o. g. Treppenweg hinunter zum Rhein erfolgen. Am Rhein angekommen führt der Weg nach Rechts weiter parallel zur B 42 auf einem Bürgersteig entlang des Hafens nach St. Goarshausen.

Auf der Hafenmole (begehbar) ist die Loreley-Statue zu sehen. Ein Besuch der Historischen Altstadt, die am Eckigen Turm an der Stadtgrenze beginnt sollte man nicht verpassen.