Loreley Felsen

Sagenhaftes Erlebnis

Ein Märchen aus uralten Zeiten

Sagen & Mythen ranken sich um das Tal der Loreley. Weltbekannt wurde der Felsen durch das Loreleylied von Heinrich Heine mit der melancholischen Melodie von Friedrich Silcher.

Rheinsteig und Loreley Extratour

Rheinsteig

Wandern auf dem Rheinsteig

Der prämierte Wanderweg Rheinsteig bieten besonderen Wandergenuss. Viele lohnenswerte Tageswanderungen und Rundwanderwege ergänzen den Wandergenuß

Sauerburg VG Loreley

Burgen & Schlösser

Im Sagenland der Loreley

Die einzigartige Kultur- und Naturlandschaft im UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal hat viel zu bieten. Entdecken Sie allein in der Verbandsgemeinde Loreley dreizehn Burgen, Schlösser und Burgruinen.

Sie sind hier: HomeMeine LoreleyWandernWandern rund um Kamp-Bornhofen

Tour1 - Naturlehrpfad Mittelrhein und Grenzstein-Pfad

Weglänge: ca. 8 km
Start und Ziel: Kamp-Bornhofen - Rathaus - Schiffermast
ÖPNV: Deutsche Bahn tägl. im Stundentakt
Gastronomie: in Kamp-Bornhofen

Wegbeschreibung: Vom Rathaus dem gelben Rheinsteig-Symbol folgen über den Leinpfad (Fußweg unmittelbar am Rheinufer). In Höhe der Kirche überqueren Sie die B 42 Richtung Kirche. Durch die Bahnunterführung gelangen Sie auf den Naturlehrpfad Mittelrhein.

In Filsen gelangen Sie an den Rhein und von dort über den parallel zwischen der B42 und dem Rheinstrom gelegenen Fuß- und Radweg wieder zurück nach Kamp. Unmittelbar nach dem Ortseingang Kamp folgen Sie dem Fußweg (Leinpfad) am Rhein entlang des „Grenzstein-Lehrpfades“ nach Kamp-Bornhofen.

Tour 2 - Kamper Hütten-Tour

Weglänge: ca. 9 km
Start und Ziel: Kamp-Bornhofen - Rathaus - Schiffermast
ÖPNV: Deutsche Bahn tägl. im Stundentakt

Wegbeschreibung: Vom Rathaus dem gelben Rheinsteig-Verbindungsweg folgend (Bahnhofstraße-Kreuzstraße-Forstgäßchen-Bahnunterführung-Zeilerstraße-Forststraße) über den Rheinsteig in Richtung Kestert. Bei dem Wegweiser „Jakobstempel“ den Rheinsteig kurz verlassen und über den „Jakobstempel“ gehen. Danach stoßen wir wieder auf den Rheinsteig und folgen diesem zur „Wilhelmshöhe“ und „Bruno-Löhr-Hütte“. Wir verlassen den Rheinsteig und wandern zur „Dreispitz“, weiter über Bornhofener Berg und „Ahlemeier Hütte“ zurück nach Kamp.

Tour 3 - „Feindliche Brüder“

Weglänge: ca. 8 km
Start und Ziel: Kamp-Bornhofen - Rathaus - Schiffermast
ÖPNV: Deutsche Bahn tägl. im Stundentakt

Wegbeschreibung: Vom Rathaus dem gelben Rheinsteig-Verbindungsweg folgend (Bahnhofstraße-Kreuzstraße-Forstgäßchen-Bahnunterführung-Zeilerstraße-Forststraße) und über den Rheinsteig - „Allee Bäume des Jahres“ - Wilhelmshöhe - Bornhofer Berg - Himmelsleiter - zu den Burgen Liebenstein und Sterrenberg (Einkehrmöglichkeit) mit bezaubernden Ausblicken ins Rheintal. Von dort den roten Rhein-Burgen-Weg folgend nach Bornhofen (Wallfahrtskirche) und entlang des Leinpfades nach Kamp.

Tour 4 - Burgen Sterrenberg und Liebenstein

Weglänge: ca. 12 km
Start und Ziel: Kamp-Bornhofen - Rathaus - Schiffermast
ÖPNV: Deutsche Bahn tägl. im Stundentakt

Wegbeschreibung: Vom Rathaus gehen Sie über den Leinpfad (früherer Treidelpfad) an den Rhein entgegen der Fließrichtung des Rheins (=bergwärts) d.h. in südlicher Richtung am Schwimmbad und Sportplatz vorbei nach Bornhofen (Wallfahrtskirche). Am letzten Haus auf der rechten Seite nehmen Sie den Steig zu den Burgen „Sterrenberg“ und „Liebenstein“ (Einkehrmöglichkeit) mit Ausblicken ins Rheintal. Sie folgen dem Rheinsteig bis zur Ortschaft Lykershausen und von dort über „Am Stierkopf“ - „Dreispitz“ – „Jagdhaus“ –„Domäne Marienberg“ zurück nach Kamp.

Tour 5 - Kamp-Bornhofer Berg – Schloß Liebeneck

Weglänge: ca. 14 km
Start und Ziel: Kamp-Bornhofen - Rathaus - Schiffermast
ÖPNV: Deutsche Bahn tägl. im Stundentakt

Wegbeschreibung: Vom Rathaus dem gelben Rheinsteig-Verbindungsweg folgend (Bahnhofstraße-Kreuzstraße-Forstgäßchen-Bahnunterführung-Zeilerstraße-Forststraße) bis zum Kamper Börnchen. Von hier den Weg Am Hohenrain folgend über Ahlemeier-Hütte, Bornhofener Berg, Dreispitz, Domäne Marienberg, Schloß Liebeneck, Filsener Ley und Naturlehrpfad Mittelrhein nach Kamp.