Loreley Felsen

Sagenhaftes Erlebnis

Ein Märchen aus uralten Zeiten

Sagen & Mythen ranken sich um das Tal der Loreley. Weltbekannt wurde der Felsen durch das Loreleylied von Heinrich Heine mit der melancholischen Melodie von Friedrich Silcher.

Rheinsteig und Loreley Extratour

Rheinsteig

Wandern auf dem Rheinsteig

Der prämierte Wanderweg Rheinsteig bieten besonderen Wandergenuss. Viele lohnenswerte Tageswanderungen und Rundwanderwege ergänzen den Wandergenuß

Sauerburg VG Loreley

Burgen & Schlösser

Im Sagenland der Loreley

Die einzigartige Kultur- und Naturlandschaft im UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal hat viel zu bieten. Entdecken Sie allein in der Verbandsgemeinde Loreley dreizehn Burgen, Schlösser und Burgruinen.

Sie sind hier: HomeMeine LoreleyWandernWeinlehrpfad auf der Loreley

Weinlehrpfad-Loreley

Dauer: ca. 1,5 Stunden
Start und Ziel: Loreley-Besucherzentrum
ÖPNV: Bus stündlich ab Busparkplatz zur Loreley und zurück (April bis Ende Oktober)
Einkehrmöglichkeiten: Loreley: Loreley-Besucherzentrum. Loreley-Terrasse-Biergarten hinter der Freilichtbühne nur im Sommer geöffnet! Leiselfeld: Rheinsteig-Rast (Sitzgelegenheit auf überdachter Terrasse). Bornich: Gasthaus Rosengarten und Marktstübchen,
Sehenswertes auf der Strecke: Loreley-Kunst- und Literaturpfad von Mai bis Ende Oktober.

Wegbeschreibung: Start am Loreley-Besucherzentrum. Von hier aus laufen Sie über den Parkplatz durch das Ausgangstor und sehen auf der anderen Straßenseite einen von der Winzergenossenschaft Loreley aufgestellten Fassboden mit der Aufschrift Weinlehrpfad. Diesem Weg (gleichzeitig der Rheinsteig) folgen. Nach kurzer Zeit erreichen Sie die Weinberglage Loreley-Edel. Am Wegrand erhalten Sie auf 20 Tafeln Auskunft über den Steillagenweinbau, die verschieden Rebsorten und die Arbeit der Winzer im Weinberg.

Der asphaltierte Weg führt bis zum Abrahams- Brünnchen. Ab hier weiter dem Rheinsteig folgend zum Aussichtspunkt Spitznack. Der Aussichtspavillon (rechts gelegen) bietet dem Wanderer einen grandiosen Blick auf die Loreley und das enge Rheintal. Nicht weit entfernt ist das Leiselfeld mit einer Raststation. Weiter auf dem Rheinsteig bis zu einer Weggabelung. Hier gehen Sie auf dem asphaltierten Weg weiter und verlassen somit den Rheinsteig, der rechts in Richtung Bornich und Kaub abzweigt. Nachdem Sie die kurvenreiche Asphaltstraße auf der Höhe erreicht haben, laufen Sie parallel zur Landstraße den Wanderweg zurück auf die Loreley.