Loreley Plateau ©Juraschek

 

Sagenhaftes Erlebnis

Ein Highlight des Loreleyfelsens ist der neu eröffnete, barrierefreie Kultur-und Landschaftspark. Gehen Sie bei einem gemütlichen Spaziergang durch den Park der Felsenspitze entgegen. 6 Aussichtpunkte entlang des Felsens eröffnen Ihnen spektakuläre Blicke in das wunderbare Mittelrheintal.
Zum Loreley-Felsen

 

 

Rheinsteig und Loreley Extratour

Rheinsteig

Wandern auf dem Rheinsteig

Der prämierte Wanderweg Rheinsteig bieten besonderen Wandergenuss. Viele lohnenswerte Tageswanderungen und Rundwanderwege ergänzen den Wandergenuß

Sauerburg VG Loreley

Burgen & Schlösser

Im Sagenland der Loreley

Die einzigartige Kultur- und Naturlandschaft im UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal hat viel zu bieten. Entdecken Sie allein in der Verbandsgemeinde Loreley dreizehn Burgen, Schlösser und Burgruinen.

Sie sind hier: HomeLoreley entdeckenRadfahrenMountainbike Touren an der Loreley

Mountainbike Touren an der Loreley

Aufgrund der Lage zwischen Mittelrhein und Taunus (Mittelgebirge) bietet die Region zahlreiche anspruchsvolle Mountainbike Strecken.

Start: Braubach über Bogel bis
Ziel: St. Goarshausen (mit dem Zug oder entlang des Rheinradweg führt der Weg zurück nach Braubach)
Hinweis: Von Braubach über Bogel bis St. Goarshausen mit fantastischen Aussichten ins Blaue Ländchen. Der Weg ist in einem guten Zustand. Die Strecke ist nicht ausgeschildert.

Wegbeschreibung: Die Tour startet in Braubach am Parkplatz am Friedhof. Nach einem Anstieg auf etwa 390 Höhenmeter treifft die Strecke auf die L334 (Dachsenhausen-Dahlheim). Nach einem kurzen Anstieg auf einem asphaltierten Forstweg besteht die Möglichkeit einen kleinen Abstecher zum Aussichtspunkt Heisebäumche in Dachsenhausen zu machen. Eindrucksvoll sind zwei 120-jährige Bäume, die als Naturdenkmal geschützt sind. Der Aussichtspunkt bietet einen guten Panoramablick zum Hunsrück, zur Eifel und zum Hochtaunus mit dem Großen Feldberg. Anschließend führt der Weg auf der gleichen Strecke zurück bis zum Hof Erlenborn – Spitzer Stein (Grenzpunkt von vier Gemeinden). Ab hier ist die Strecke nur noch Genuss mit fantastischen Aussichten ins Blaue Ländchen.
In Bogel führt der Weg auf dem Loreley-Aar-Radweg nach St. Goarshausen. Der Rückweg kann auf dem Rheinradweg entlang des Rheinufers nach Braubach erfolgen. Die Bahn fährt ebenfalls in regelmäßigen Abständen.

Start/Ziel: Fähranleger St. Goarshausen
Hinweis: Die Strecke enthält einen großen Asphalt anteil, so dass er auch mit einem Tourenrad gefahren werden kann. Die Strecke ist nur im ersten Abschnitt (Loreley-Aar Radweg) beschildert.

Wegbeschreibung: Die Tour startet in St. Goarshausen am Parkplatz am Fähranleger. Hier steht auch der Bahnhof der ehemaligen Nassauischen Kleinbahn. Von St. Goarshausen aus auf der Trasse der ehemaligen „Nassauischen Kleinbahn“ steigt der Loreley-Aar Radweg bis Bogel stetig an und durchquert dabei das Örtchen Reichenberg. Am Ausgang von Bogel verlässt man den Loreley-Aar Radweg. Ab hier geht es ein Stück zurück auf der B 274 bis zum Gasthof Lindenhof; dort biegt man rechts ab. Hinter dem letzten Aussiedlerhof Holstein auf der linken Seite geht es in den Wald Richtung Lierschied. Ab Lierschied folget man der K 85/86 bis St. Goarshausen.

Weitere Tourenvorschläge finden Sie auf outdooractive.de