Sie sind hier: HomeAktuellesBeitrag

Mittendrin im „Rhein in Flammen“

Einmal im Jahr – und in fünf Etappen – verwandelt sich Vater Rhein mit einem einzigartigen Feuerwerk in ein Szenario aus Licht, Farben und Blitzen.


Nicht grundlos lautet der Name der Traditionsveranstaltung „Rhein in Flammen – das Original“ und findet nach pandemiebedingter Pause am 17. September 2022 auch wieder an der wohl legendärsten Stelle – dem UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal mit den Schwesternstädten St. Goarshausen und St. Goar – vor der Kulisse des sagenumwobenen Loreley-Felsens statt. „Wer dieses Illuminationsspektakel hautnah erleben möchte, sollte sich am besten ‚mittendrin‘, nämlich auf einem Schiff befinden“, so Mareike Steinbach, stellvertretende Geschäftsführerin der Loreley Touristik. „Umringt von rund 50 weiteren bunt beleuchteten Fahrgastschiffen im Korso, dazu regionaler Wein, ein leckeres Menü, Musik und ein Logenplatz auf dem Außen- und Oberdeck – und die Nacht wird unvergesslich.“ Während des gesamten Wochenendes wird in St. Goar und St. Goarshausen stimmungsvoll gefeiert, es gibt Marktstände und ein abwechslungsreiches, musikalisches und kulinarisches Programm. Zugleich ist diese Nacht der Höhepunkt der Weinwoche in St. Goarshausen, die bereits ab Mittwoch ihr Publikum lockt.