Loreley Plateau ©Juraschek

 

Sagenhaftes Erlebnis

Ein Highlight des Loreleyfelsens ist der neu eröffnete, barrierefreie Kultur-und Landschaftspark. Gehen Sie bei einem gemütlichen Spaziergang durch den Park der Felsenspitze entgegen. 6 Aussichtpunkte entlang des Felsens eröffnen Ihnen spektakuläre Blicke in das wunderbare Mittelrheintal.
Zum Loreley-Felsen

 

 

Rheinsteig und Loreley Extratour

Rheinsteig

Wandern auf dem Rheinsteig

Der prämierte Wanderweg Rheinsteig bieten besonderen Wandergenuss. Viele lohnenswerte Tageswanderungen und Rundwanderwege ergänzen den Wandergenuß

Sauerburg VG Loreley

Burgen & Schlösser

Im Sagenland der Loreley

Die einzigartige Kultur- und Naturlandschaft im UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal hat viel zu bieten. Entdecken Sie allein in der Verbandsgemeinde Loreley dreizehn Burgen, Schlösser und Burgruinen.

Sie sind hier: HomeVeranstaltungenUnter freiem Himmel - Konzert auf der Loreley
© Godehard Juraschek
© Ellen Schmauss
© Armin Schaust
© Ellen Schmauss

Am 17. April 2021 fand im Kultur- und Landschaftspark auf der Loreley unter dem Titel „Unter freiem Himmel“ ein bewegendes Konzert über Nähe und Distanz statt.

11 Solisten spielten auf verschiedenen Bühnen an den Aussichtspunkten im Kultur- und Landschaftspark Loreley miteinander und gemeinsam dieses ungewöhnliche Konzert.

Allen Zeiten zum Trotz war der Loreleyfelsen Schau- und Hörplatz für ein überraschendes Konzertprojekt mitten im Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal.
„Unter freiem Himmel“ ließ Nähe und Distanz zugleich erleben. Trotz der äußeren Entfernung spielten die MusikerInnen und die Tänzerin miteinander, kommunizierten musikalisch auch über die räumliche Distanz und kreierten eine alle verbindende Komposition. Inmitten dieser Klangräume verwebten sich bewegende und ausdrucksstarke Mandalas der indischen Tänzerin Shany Mathew.

Ein weiterer Point of view im Rahmen des Konzerts bildete die Fotoausstellung „Weltenfrauen – im Gewand der Vielfalt“ von Ellen Schmauss. Mit einem respektvollen Augenmerk auf Frauen widmet sich die Ausstellung der bunten Vielfalt unserer Gesellschaft. Die Fotokünstlerin Ellen Schmauss zeigte Portraits von Frauen in traditionellen Gewändern ihrer Herkunftsländer. Die würdevollen Portraits werfen Licht auf Diversität unserer sich wandelnden Gesellschaft in Deutschland. Die Ausstellung nimmt den Zuschauer mit auf die individuelle Spurensuche der dargestellten Frauen nach ihren Wurzeln, der eigenen Identität und ihrem daraus gewachsenen Frauenbild.

Das Konzert fand ohne Live-Publikum statt. Hier können Sie sich den Konzertfilm anschauen.

Ermöglicht und finanziert wurde die Veranstaltung durch das Förderprogramm "Lichtblicke" der Kulturstiftung Rheinland-Pfalz.

Das Förderprojekt „Lichtblicke“ dient vor allem rheinland-pfälzischen Künstlern und der Veranstaltungstechnik, denn die Förderung erfolgt auch dann, wenn die Veranstaltung (Corona-bedingt) nicht live, sondern nur digital stattfinden kann bzw. von vornherein digital bzw. hybrid geplant ist.

Nähere Informationen zu dem Konzert und den Künstlern erhalten Sie hier.